FANDOM


Argentinische Antarktis
(Argentinisches Antarktis-Territorium)
Spanisch: Antártida Argentina – Sector Antártida Argentina
Von Argentinien beanspruchtes Niemandsland
Argentinische Antarktis Argentinische Antarktis (1999–heute)
(Flagge der Provincia de Tierra del Fuego)
Wikipedia/de, Wikipedia/en (history)
Staatsfläche 1.461.597 km² (Antarktika: 14.107.637 km²)
Bevölkerungszahl 1.630 Einwohner im Sommer (Antarktika: 4.873 Einw.)
616 Einwohner im Winter (Antarktika: 1.462 Einw.)
Bevölkerungsdichte 0,001 Einwohner pro km² (Antarktika: 0,0004 Einw./km²)

Die Argentinische Antarktis (Spanisch: Antártida Argentina), amtliche Langform: Argentinisches Antarktis-Territorium (Spanisch: Sector Antártida Argentina), ist ein Niemandsland in der Antarktis. Es wird von Argentinien beansprucht.

Da sich die Gebietsansprüche in diesem Teil der Antarktis überlappen, wird das gesamte Gebiet der Argentinischen Antarktis auch vom Britischen Antarktis-Territorium beansprucht, die westliche Hälfte ist zudem auch Teil des Gebietsanspruchs des Chilenischen Antarktis-Territoriums. Im Westen grenzt die Argentinische Antarktis dementsprechend an die erweiterten Gebiete des Britischen sowie Chilenischen Territoriums (2113 km), im Osten reicht nur das Britische Antarktis-Territorium über die Argentinische Antarktis hinaus (1772 km). Am Südpol trifft sich die Argentinische Antarktis mit den restlichen Sektoren des antarktischen Kontinents, namentlich das Adélieland, das Australische Antarktis-Territorium, das Königin-Maud-Land, das Marie-Byrd-Land und das Königin-Maud-Land. Hinter dem Südlichen Ozean im Norden befinden sich zudem noch Chile, Argentinien, die Falklandinseln und Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln.

EtymologieBearbeiten

Der Name Sector Antártida Argentina ist selbsterklärend. Es ist der argentinische Sektor in der Antarktis, woher der Name kommt – eine Besonderheit dabei ist allerdings, dass es der einzige Sektor ist, der auch wirklich den Namen Sektor im amtlichen Namen führt.

Der deutsche Name des Gebietes ist eine ungenaue Übersetzung des spanischen Namens; das Wort Sector wird hierbei nämlich zumeist als „Territorium“ übersetzt, wohl weil die meisten antarktischen Gebietsansprüche diesen Namen tragen – eine akkuratere Übersetzung wäre daher eigentlich „Argentinischer Antarktis-Sektor“ gewesen. Zudem wird im Deutschen meist ausschließlich die Langform verwendet, die Kurzform Argentinische Antarktis ist eher unüblich.

FlaggeBearbeiten

Die Argentinische Antarktis verwendet die Flagge der argentinischen Provincia de Tierra del Fuego, da es gemäß argentinischer Rechtsauffassung Teil dieser Provinz ist. Genau genommen besitzt die Argentinische Antarktis damit keine eigene Hoheitsflagge.

Die Flagge hat ein Seitenverhältnis von 2:3. Sie ist oben rechts hellblau und unten links orange, getrennt werden die beiden Farben durch eine diagonale weiße Linie in Form eines Albatros. Im blauen Feld wird durch fünf weiße Sterne das Kreuz des Südens dargestellt. Die orange Farbe symbolisiert das „Feuer“ im Namen der Insel Feuerland, während die blaue Farbe den Himmel und das Meer darstellt.

X
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan (Bergkarabach), Äthiopien, Australien (Ashmore- und Cartierinseln, Heard und McDonaldinseln, Kokosinseln, Korallenmeerinseln, Norfolkinsel, Weihnachtsinsel), Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China (Hongkong, Macau), Cookinseln, Costa Rica, Dänemark (Färöer, Grönland), Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, DR Kongo, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Fidschi, Finnland (Ålandinseln), Frankreich (Clippertoninsel, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Neukaledonien, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Martin, Saint Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna), Gabun, Gambia, Georgien (Abchasien, Südossetien), Ghana, Grenada, Griechenland, Großbritannien und Nordirland (Akrotiri und Dekelia, Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Caymaninseln, Falklandinseln, Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Montserrat, Pitcairninseln, Saint Helena, Ascension und Tristan da Cunha, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Turks- und Caicosinseln), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko (Westsahara), Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien (Transnistrien), Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland (Tokelau), Nicaragua, Niederlande (Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sint Eustatius, Sint Maarten), Niger, Nigeria, Niue, Nordkorea, Norwegen (Bouvetinsel, Jan Mayen, Spitzbergen), Oman, Österreich, Osttimor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, São Tomé und Príncipe, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia (Somaliland), Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Sudan, Südkorea, Südsudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA (Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Bakerinsel, Guam, Howlandinsel, Jarvisinsel, Johnstonatoll, Kingmanriff, Midwayatoll, Navassainsel, Nördliche Marianen, Palmyraatoll, Puerto Rico, Wakeinsel), Usbekistan, Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern (Nordzypern). ––––––– Antarktika (Adélieland (FRA), Argentinische Antarktis (ARG), Australisches Antarktis-Territorium (AUS), Britisches Antarktis-Territorium (GBR), Chilenisches Antarktis-Territorium (CHL), Königin-Maud-Land (NOR), Marie-Byrd-Land (–), Peter-I.-Insel (NOR), Ross-Nebengebiet (NZL)), Bir Tawil.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.