FANDOM


Ashmore- und Cartierinseln
(Territorium Ashmore- und Cartierinseln)
Englisch: Ashmore and Cartier Islands – Territory of Ashmore and Cartier Islands
Abhängig von Australien
Ashmore- und Cartierinseln Australien (1909–heute)
(Flagge von Australien)
Wikipedia/de, Wikipedia/en (history), Wikivoyage, Factbook
Staatsfläche 235 km² (Australien: 7.692.030 km²)
Zeitzone UTC+08:00 (Donnerstag, 23. November, 19:23 Uhr)

Die Ashmore- und Cartierinseln (Englisch: Ashmore and Cartier Islands), amtliche Langform: Territorium Ashmore- und Cartierinseln (Englisch: Territory of Ashmore and Cartier Islands), sind ein zu Australien gehöriges unbewohntes Land in Südostasien.

Als Inselgruppe besitzen die Ashmore- und Cartierinseln natürlich keine Landesgrenzen mit etwaigen Nachbarländern. Die Inselgruppe befindet sich in der Timorsee gelegen zwischen Indonesien im Norden und Australien im Süden.

EtymologieBearbeiten

Während die Ashmoreinseln 1811 vom englischen Seefahrer Samuel Ashmore entdeckt und von ihm selbst mit seinem eigenen Namen benannt wurden, stammt die Bezeichnung der im Jahre 1800 erstmals ungenau kartographierten Cartierinsel vom Namen des Schiffs Cartier.

Im Deutschen wird die Inselgruppe wörtlich übersetzt Ashmore- und Cartierinseln genannt, manchmal auch mit Bindestrich als Ashmore- und Cartier-Inseln. Der Name sorgt für eine gewisse Doppeldeutigkeit, weil er implizieren könnte, dass die Cartierinsel aus mehreren Inseln bestehen würde, weswegen wichtig zu beachten ist, dass sich das „inseln“ im Landesnamen auf „Ashmore und Cartier“ und nicht nur auf „Cartier“ bezieht.

FlaggeBearbeiten

Weil das Territorium keine eigens angefertigte Flagge besitzt, dient die Flagge Australiens als Landesflagge der Ashmore- und Cartierinseln.

Aus Ermangelung einer eigenen Bevölkerung (lediglich indonesische Fischer benutzen die Inseln gelegentlich) ist die Anfertigung einer offiziellen Flagge für die Inselgruppe höchst unwahrscheinlich. Da die Ashmore- und Cartierinseln bis 1983 zum australischen Northern Territory gehörten, verwendete das Gebiet ab der Einführung der Flagge des Northern Territorys im Jahre 1978 dessen Flagge.

GeographieBearbeiten

Humangeographie

keine Verwaltungseinheiten

Küstengeographie
  • Inselgruppen
Ashmore Reef
Cartier Reef
  • Inseln
Cartier Island
East Island
Middle Island
West Island
  • Meere
Indian Ocean (Indischer Ozean)
Timor Sea (Timorsee)
X
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan (Bergkarabach), Äthiopien, Australien (Ashmore- und Cartierinseln, Heard und McDonaldinseln, Kokosinseln, Korallenmeerinseln, Norfolkinsel, Weihnachtsinsel), Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China (Hongkong, Macau), Cookinseln, Costa Rica, Dänemark (Färöer, Grönland), Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, DR Kongo, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Fidschi, Finnland (Ålandinseln), Frankreich (Clippertoninsel, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Neukaledonien, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Martin, Saint Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna), Gabun, Gambia, Georgien (Abchasien, Südossetien), Ghana, Grenada, Griechenland, Großbritannien und Nordirland (Akrotiri und Dekelia, Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Caymaninseln, Falklandinseln, Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Montserrat, Pitcairninseln, Saint Helena, Ascension und Tristan da Cunha, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Turks- und Caicosinseln), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko (Westsahara), Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien (Transnistrien), Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland (Tokelau), Nicaragua, Niederlande (Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sint Eustatius, Sint Maarten), Niger, Nigeria, Niue, Nordkorea, Norwegen (Bouvetinsel, Jan Mayen, Spitzbergen), Oman, Österreich, Osttimor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, São Tomé und Príncipe, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia (Somaliland), Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Sudan, Südkorea, Südsudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA (Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Bakerinsel, Guam, Howlandinsel, Jarvisinsel, Johnstonatoll, Kingmanriff, Midwayatoll, Navassainsel, Nördliche Marianen, Palmyraatoll, Puerto Rico, Wakeinsel), Usbekistan, Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern (Nordzypern). ––––––– Antarktika (Adélieland (FRA), Argentinische Antarktis (ARG), Australisches Antarktis-Territorium (AUS), Britisches Antarktis-Territorium (GBR), Chilenisches Antarktis-Territorium (CHL), Königin-Maud-Land (NOR), Marie-Byrd-Land (–), Peter-I.-Insel (NOR), Ross-Nebengebiet (NZL)), Bir Tawil.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.