FANDOM


Britisches Antarktis-Territorium
(Britisches Antarktis-Territorium)
Englisch: British Antarctic Territory – British Antarctic Territory
Von Großbritannien und Nordirland beanspruchtes Niemandsland
Britisches Antarktis-Territorium Britisches Antarktis-Territorium (1998–heute)
Wikipedia/de, Wikipedia/en (history)
Staatsfläche 1.709.400 km² (Antarktika: 14.107.637 km²)
Bevölkerungszahl 1.630 Einwohner im Sommer (Antarktika: 4.873 Einw.)
616 Einwohner im Winter (Antarktika: 1.462 Einw.)
Bevölkerungsdichte 0,001 Einwohner pro km² (Antarktika: 0,0004 Einw./km²)

Das Britische Antarktis-Territorium (Englisch: British Antarctic Territory), amtliche Langform: Britisches Antarktis-Territorium (Englisch: British Antarctic Territory), ist ein Niemandsland in der Antarktis. Es wird von Großbritannien und Nordirland beansprucht.

Der größte Teil des Britischen Antarktis-Territoriums teilt sich das Gebiet mit Ansprüchen anderer Länder. Inmitten des Gebietes befindet sich der Anspruch der Argentinischen Antarktis, die westliche Hälfte des Britischen Territoriums überschneidet sich zudem mit dem Chilenischen Antarktis-Territorium. Hinter der westlichen Grenze des Territoriums befindet sich das erweiterte Gebiet von Chiles Gebietsanspruch (1898 km), im Osten grenzt das Britische Antarktis-Territorium an das Königin-Maud-Land (1886 km). Am Südpol hat das Britische Antarktis-Territorium Anteil an den anderen Sektoren der Antarktis: das Adélieland, das Australische Antarktis-Territorium, das Marie-Byrd-Land und das Ross-Nebengebiet. Im Norden befindet sich der Südliche Ozean, dahinter liegen Chile, Argentinien, die Falklandinseln sowie Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln.

EtymologieBearbeiten

Das British Antarctic Territory hat seinen Namen naheliegenderweise daher, dass es als Antarktis-Territorium von Großbritannien und Nordirland beansprucht wird.

Im Deutschen wird der Name des Gebiets schlicht wörtlich übersetzt.

FlaggeBearbeiten

Die Flagge des Britischen Antarktis-Territoriums hat ein Seitenverhältnis von 1:2 und beinhaltet, wie üblich bei Gebieten, die von Großbritannien und Nordirland abhängig sind, im oberen linken Viertel den Union Jack. Im Gegensatz zu den meisten Flaggen mit Union Jack ist die restliche Flagge in weiß gehalten, was das Eis der Antarktis symbolisieren soll. Auf der rechten Seite befindet sich das Wappen des Britischen Antarktis-Territoriums, welches unter anderem einen auf Gras stehenden Löwen und einen auf Eis stehenden Kaiserpinguin beinhaltet sowie an der Spitze das Schiff RRS Discovery zeigt. Das Wappenschild zeigt eine brennende Fackel auf einem die See repräsentierenden welligen Hintergrund.

X
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan (Bergkarabach), Äthiopien, Australien (Ashmore- und Cartierinseln, Heard und McDonaldinseln, Kokosinseln, Korallenmeerinseln, Norfolkinsel, Weihnachtsinsel), Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China (Hongkong, Macau), Cookinseln, Costa Rica, Dänemark (Färöer, Grönland), Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, DR Kongo, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Fidschi, Finnland (Ålandinseln), Frankreich (Clippertoninsel, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Neukaledonien, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Martin, Saint Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna), Gabun, Gambia, Georgien (Abchasien, Südossetien), Ghana, Grenada, Griechenland, Großbritannien und Nordirland (Akrotiri und Dekelia, Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Caymaninseln, Falklandinseln, Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Montserrat, Pitcairninseln, Saint Helena, Ascension und Tristan da Cunha, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Turks- und Caicosinseln), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko (Westsahara), Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien (Transnistrien), Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland (Tokelau), Nicaragua, Niederlande (Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sint Eustatius, Sint Maarten), Niger, Nigeria, Niue, Nordkorea, Norwegen (Bouvetinsel, Jan Mayen, Spitzbergen), Oman, Österreich, Osttimor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, São Tomé und Príncipe, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia (Somaliland), Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Sudan, Südkorea, Südsudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA (Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Bakerinsel, Guam, Howlandinsel, Jarvisinsel, Johnstonatoll, Kingmanriff, Midwayatoll, Navassainsel, Nördliche Marianen, Palmyraatoll, Puerto Rico, Wakeinsel), Usbekistan, Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern (Nordzypern). ––––––– Antarktika (Adélieland (FRA), Argentinische Antarktis (ARG), Australisches Antarktis-Territorium (AUS), Britisches Antarktis-Territorium (GBR), Chilenisches Antarktis-Territorium (CHL), Königin-Maud-Land (NOR), Marie-Byrd-Land (–), Peter-I.-Insel (NOR), Ross-Nebengebiet (NZL)), Bir Tawil.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.