FANDOM


Kokosinseln/Keelinginseln
(Territorium Kokosinseln/Keelinginseln)
Englisch: Cocos Islands/Keeling Islands – Territory of the Cocos (Keeling) Islands
Malaiisch: Pulau Cocos/Pulau Keeling – Wilayah Pulau Cocos (Keeling)
Abhängig von Australien
Kokosinseln Kokosinseln (2004–heute)
Wikipedia/de, Wikipedia/en (history), Wikivoyage, Factbook
Hauptstadt West Island
Staatsfläche 14 km² (Australien: 7.692.030 km²)
Bevölkerungszahl 600 Einwohner (Australien: 23.131.000 Einw.)
Bevölkerungsdichte 43 Einwohner pro km² (Australien: 3 Einw./km²)
Staatsoberhaupt Königin Elizabeth II
vertreten durch: Administrator Barry Haase
Regierungschef Grafschaftspräsident von Kokos Balmut Pirus
Amtssprachen Englisch, Malaiisch
Währung Australian Dollar (100 Cent)
Zeitzone UTC+06:30 (Freitag, 18. August, 09:44 Uhr)
Entwicklungsstand HDI: unbekannt (Australien: 0,939)

Die Kokosinseln/Keelinginseln (Englisch: Cocos Islands/Keeling Islands; Malaiisch: Pulau Cocos/Pulau Keeling), amtliche Langform: Territorium Kokosinseln/Keelinginseln (Englisch: Territory of the Cocos Islands/Keeling Islands; Malaiisch: Wilayah Pulau Cocos (Keeling)), sind ein zu Australien gehöriges Land in Südostasien.

Die Kokosinseln befinden sich Nahe von Indonesien im Nordosten und der Weihnachtsinsel im Osten.

EtymologieBearbeiten

FlaggeBearbeiten

PolitikBearbeiten

WahlenBearbeiten

ParteienBearbeiten

AmtsträgerBearbeiten

Staatsoberhaupt
  • König
1955–heute: Elizabeth II
Stellvertretendes Staatsoberhaupt
  • Offizieller Repräsentant
1958–1960: Donald Evan Nickels
1960–1966: John William Stokes
1966–1968: Charles Buffett
  • Administrator
1968–1970: Leslie King
1970–1973: John Sampson White
1973–1974: Frank Evatt
1974–1975: Harry Webb
1975–1975: vakant
1975–1977: William Worth
1977–1980: Francis Charles Boyle
1980–1980: vakant
1980–1982: Mac Holten
1982–1983: William Yates
1983–1986: Tom Paterson
1986–1986: C. Stephens
1986–1990: Don Taylor
1990–1991: Bill McKenzie
1991–1991: A. Mitchell
1991–1992: P. Gifford
1992–1994: Michael John Grimes
1994–1994: Peter Woods
1994–1996: Danny Gillespie
1996–1997: Merrilyn Chilvers
1997–1997: Graham Nicholls
1997–1998: Ronald Harvey
1998–1999: Graham Nicholls
1999–2003: Bill Taylor
2003–2003: Ray Stone
2003–2005: Evan Williams
2005–2006: vakant
2006–2008: Neil Lucas
2008–2008: Julian Yates
2008–2009: Sheryl Klaffer
2009–2009: Stephen Clay
2009–2012: Brian Lacy
2012–2014: Jon Stanhope
2014–heute: Barry Haase
Regierungschef
  • Vorsitzender der Versammlung der Kokos-/Keelinginseln
1979–1981: Parson bin Yapat
1981–1983: Wahin bin Bynie
1983–1993: Parson bin Yapat
  • Grafschaftsratspräsident der Kokos-/Keelinginseln
1993–1995: Ron Grant
1995–1999: Radal bin Feyrel
1999–2001: Mohammad Said Chongkin
  • Grafschaftspräsident von Kokos (ab 2004)
2001–2007: Ron Grant
2007–2009: Mohammad Said Chongkin
2009–2009: Shane Charlston
2009–2011: Balmut Pirus
2011–2015: Aindil Minkom
2015–heute: Balmut Pirus

GeographieBearbeiten

Humangeographie

keine Verwaltungseinheiten

Bantam
West Island
Küstengeographie
  • Inselgruppen
South Keeling Islands
  • Inseln
Direction Island
Home Island
Horsburgh Island
North Keeling Island
South Island
West Island
  • Meere
Indian Ocean (Indischer Ozean)
X
Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan (Bergkarabach), Äthiopien, Australien (Ashmore- und Cartierinseln, Heard und McDonaldinseln, Kokosinseln, Korallenmeerinseln, Norfolkinsel, Weihnachtsinsel), Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brasilien, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China (Hongkong, Macau), Cookinseln, Costa Rica, Dänemark (Färöer, Grönland), Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, DR Kongo, Dschibuti, Ecuador, El Salvador, Elfenbeinküste, Eritrea, Estland, Fidschi, Finnland (Ålandinseln), Frankreich (Clippertoninsel, Französisch-Guayana, Französisch-Polynesien, Französische Süd- und Antarktisgebiete, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Neukaledonien, Réunion, Saint Barthélemy, Saint Martin, Saint Pierre und Miquelon, Wallis und Futuna), Gabun, Gambia, Georgien (Abchasien, Südossetien), Ghana, Grenada, Griechenland, Großbritannien und Nordirland (Akrotiri und Dekelia, Anguilla, Bermuda, Britische Jungferninseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Caymaninseln, Falklandinseln, Gibraltar, Guernsey, Isle of Man, Jersey, Montserrat, Pitcairninseln, Saint Helena, Ascension und Tristan da Cunha, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Turks- und Caicosinseln), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kongo, Kosovo, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos, Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko (Westsahara), Marshallinseln, Mauretanien, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Mikronesien, Moldawien (Transnistrien), Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland (Tokelau), Nicaragua, Niederlande (Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sint Eustatius, Sint Maarten), Niger, Nigeria, Niue, Nordkorea, Norwegen (Bouvetinsel, Jan Mayen, Spitzbergen), Oman, Österreich, Osttimor, Pakistan, Palästina, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, São Tomé und Príncipe, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia (Somaliland), Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Sudan, Südkorea, Südsudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Tansania, Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien, Tunesien, Türkei, Turkmenistan, Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA (Amerikanisch-Samoa, Amerikanische Jungferninseln, Bakerinsel, Guam, Howlandinsel, Jarvisinsel, Johnstonatoll, Kingmanriff, Midwayatoll, Navassainsel, Nördliche Marianen, Palmyraatoll, Puerto Rico, Wakeinsel), Usbekistan, Vanuatu, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Weißrussland, Zentralafrikanische Republik, Zypern (Nordzypern). ––––––– Antarktika (Adélieland (FRA), Argentinische Antarktis (ARG), Australisches Antarktis-Territorium (AUS), Britisches Antarktis-Territorium (GBR), Chilenisches Antarktis-Territorium (CHL), Königin-Maud-Land (NOR), Marie-Byrd-Land (–), Peter-I.-Insel (NOR), Ross-Nebengebiet (NZL)), Bir Tawil.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki